Jetzt wird’s dynamisch -
Webseiten Programmierung und Datenbanken

Wenn Inhalte einer Website abhängig von bestimmten Bedingungen dargestellt werden sollen, dann kommt Programmierung ins Spiel, denn hier reicht reines HTML nicht mehr aus.
4 Beispiele für sinnvolle Funktionen in Webseiten:

  1. Es wäre völlig unmöglich, alle Ergebnisse von möglichen Ratenzahlungs-, Hypotheken-, Kreditberechnungen o.ä. untereinander aufzulisten, da diese abhängig von komplexen Bedingungen berechnet werden. Ein programmierter Finanzierungsrechner auf Basis eines Eingabeformulars ist hier die effiziente Lösung.
  2. Ein anderes Beispiel: ein Impressum-Assistent - die dynamisch generierte Anzeige von unterschiedlichen Impressum-Varianten (welche Daten muss das Impressum einer Website enthalten, um den rechtlichen Bestimmungen für unterschiedliche Unternehmensformen zu entsprechen), abhängig von den Eingaben eines interessierten Unternehmers im Formular.
  3. Oder: eine seiteninterne Suchfunktion (s. links) - ein Eingabefeld, mit dessen Hilfe der User nach bestimmten Begriffen innerhalb der Website suchen kann (auch Produkte eines Shops).
  4. Ihre Website soll z.B in der Vorweihnachtszeit und zu Ostern in einem entsprechenden Design erscheinen, ohne dass Sie jedes Jahr erneut den Webdesigner darum bemühen wollen, diese Änderungen durchzuführen. Ein kleines Script generiert die weihnachtliche / österliche Variante automatisch am vorher bestimmten Datum.

JavaScript und PHP sind Skriptsprachen, mit deren Hilfe sich solche und vielerlei andere Funktionen umsetzen lassen. JavaScript wird vom Web-Browser, also clientseitig, interpretiert - WENN der User es nicht ausgeschaltet hat!

Diese Problematik ergibt sich bei PHP (PHP Hypertext Preprocessor) erst gar nicht, denn sie wird serverseitig interpretiert. Mit PHP werden dynamische Webseiten programmiert. PHP besticht außerdem durch einen fast schon grandiosen Funktionsumfang. 

So ist PHP, zusammen mit SQL (Structured Query Language - die wichtigste Datenbankabfragesprache) die „Sprache“ für die Programmierung von Onlineshop-Systemen, die auf einem relationalen Datenbanksystem beruhen.
Wann braucht man eine Datenbank?
3 Beispiele für datenbankbasierte Webseiten:

  1. Ein Onlineshop führt 430 verschiedene Artikel, 256 davon in jeweils 5 Größen, 75 davon in je 3 verschiedenen Farben. Eine solche Produktvielfalt zugänglich zu machen, erfordert eine durchdachte Datenbank-Programmierung.
  2. Ein Gartencenter bietet als Service auf seiner Website (Kundenbindung!) Pflegetipps zu 182 Pflanzenarten an. Über eine Suchfunktion gelangt der Kunde zur gewünschten Information - gespeichert in einer Datenbank.
  3. Das Kursangebot einer bundesweit vertretenen Bildungseinrichtung lässt sich mithilfe einer Datenbank sinnvoll nach Bundesland, Bildungsform, Berufsrichtung und Unterrichtsform gliedern und abfragen.


Webseiten Programmierung vom Profi: Unsere Datenbank-Entwickler erstellen für Ihr Unternehmen ein technisch ausgereiftes relationales Datenbanksystem, das strukturiertes und effizientes Speichern und Wiederabrufen Ihrer Daten ermöglicht.